Aprikosentarte

Eine einfache aber himmlische Aprikosentarte,

ich bin immer wieder überrascht wie toll & lecker doch die einfachen Dinge im Leben sind. Ein Schlag frisch geschlagenen Schlagsahne dazu reichen und mit einer schöne Tasse Kaffee, Cappuccino oder Latte Macchiato dazu und genießen. Braucht man noch viel mehr um glücklich zu sein? Ich glaube nicht 😊 Diese Tart lässt sich auch wunderbar mit anderen Früchten abwandeln. Ich kann mir diese Tart in der Kombination mit der Mandel Creme auch sehr gut mit Rhabarber, Stachelbeeren oder Pflaumen vorstellen.

Mein Tipp: etwas von den Mürbeteig zurück halten und Streusel daraus machen und diese über die Aprikosen streuen und mit backen. Dann die Aprikosenkonfitüre direkt auf dem Teigboden geben und dann erst die Aprikosen darauf verteilen. Um noch mehr Aroma in den Streuseln zu bekommen ein wenig Marzipan mit unterkneten. So habe ich es auch gemacht.

Viel Spaß bei nachbacken

liebe Grüße

eure Petra

P.S. schreibt mir doch mal ein Feedback in die Kommentar Funktion damit ich weiß das diese auch funktioniert 😊

AutorPetraKategorieKuchenSchwierigkeitLeicht

Menge12 Portionen
Vorbereitung20 Min.Kochzeit45 Min.Gesamtzeit1 Std. 5 Min.

 160 g Mehl
 75 g Butter
 1 Prise Salz
 75 g Zucker
 1 TL Vanillepaste Alternative 1 Pä. Vanillezucker
 1 Ei
Für den Belag
 600 g Aprikosen
 2 Eier
 25 g Zucker
 1 TL Vanillepaste Alternative 1 Pä. Vanillezucker
 120 g Speisequark (20%)
 50 g geriebene Mandeln
 100 g Aprikosenkonfitüre
 Puderzucker zum bestäuben

1

Aus dem Mehl, Butter Zucker, Salz das Ei und der Vanillepaste (Vanillezucker) rasch mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder dem Handmixer einen Teig kneten. Nur solange bis die Masse sich Krümelig verbunden hat. Anschließend den Krümeligen Teig auf einer sauberen Arbeitsfläche zusammen kneten. Nicht zu lange kneten , nur solange bis sich die Zutaten miteinander verbunden haben und ein geschmeidiger Teig daraus entstanden ist. Den Teig in einem verschließbaren Behälter geben und für Std.. in den Kühlschrank stellen.

2

Aprikosen waschen, halbieren und den Kern entfernen. Eier mit dem Zucker, der Vanillepaste (Vanillezucker) und den Quark mit dem Handrührgerät schaumig schlagen und die gemahlenen Mandeln Unterheben. Den Mürbeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Eine (Ø 26 cm)Tart Form, fetten und mehlen. Den Mürbeteig in die Tart Form legen und am Rand festdrücken. Mehrmals mit einer Gabel den Boden einstechen, (damit wird verhindert das der Boden beim backen sich aufwölbt). Die Aprikosen in die Tart Form legen und die Mandel Creme darüber gießen. Die Tart im vorgeheizten Backofen bei 170°C für ca. 45-50 Minuten backen. Bitte achtet darauf das euer Ofen anders backt als meiner , deswegen immer mal wieder nachschauen.

3

Die Aprikosen Tart aus dem Ofen holen. Die Aprikosenkonfitüre in einem kleinen Topf erhitzen. Um Strom zu sparen kann man die Aprikosenkonfitüre ein Paar Minuten bevor Die Tart fertig gebacken ist , in einer Feuerfeste Schüssel geben und diese dann mit in den Ofen stellen. Somit braucht man nicht noch extra den Herd anschalten und man hat auch noch Zeit gespart. Die heiße Aprikosenkonfitüre mit einem Pinsel über die Aprikosen Streichen und die Tart vollständig auskühlen lassen. Kurz vor dem servieren mit Puderzucker bestäuben.

Zutaten

 160 g Mehl
 75 g Butter
 1 Prise Salz
 75 g Zucker
 1 TL Vanillepaste Alternative 1 Pä. Vanillezucker
 1 Ei
Für den Belag
 600 g Aprikosen
 2 Eier
 25 g Zucker
 1 TL Vanillepaste Alternative 1 Pä. Vanillezucker
 120 g Speisequark (20%)
 50 g geriebene Mandeln
 100 g Aprikosenkonfitüre
 Puderzucker zum bestäuben

Schritte

1

Aus dem Mehl, Butter Zucker, Salz das Ei und der Vanillepaste (Vanillezucker) rasch mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder dem Handmixer einen Teig kneten. Nur solange bis die Masse sich Krümelig verbunden hat. Anschließend den Krümeligen Teig auf einer sauberen Arbeitsfläche zusammen kneten. Nicht zu lange kneten , nur solange bis sich die Zutaten miteinander verbunden haben und ein geschmeidiger Teig daraus entstanden ist. Den Teig in einem verschließbaren Behälter geben und für Std.. in den Kühlschrank stellen.

2

Aprikosen waschen, halbieren und den Kern entfernen. Eier mit dem Zucker, der Vanillepaste (Vanillezucker) und den Quark mit dem Handrührgerät schaumig schlagen und die gemahlenen Mandeln Unterheben. Den Mürbeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Eine (Ø 26 cm)Tart Form, fetten und mehlen. Den Mürbeteig in die Tart Form legen und am Rand festdrücken. Mehrmals mit einer Gabel den Boden einstechen, (damit wird verhindert das der Boden beim backen sich aufwölbt). Die Aprikosen in die Tart Form legen und die Mandel Creme darüber gießen. Die Tart im vorgeheizten Backofen bei 170°C für ca. 45-50 Minuten backen. Bitte achtet darauf das euer Ofen anders backt als meiner , deswegen immer mal wieder nachschauen.

3

Die Aprikosen Tart aus dem Ofen holen. Die Aprikosenkonfitüre in einem kleinen Topf erhitzen. Um Strom zu sparen kann man die Aprikosenkonfitüre ein Paar Minuten bevor Die Tart fertig gebacken ist , in einer Feuerfeste Schüssel geben und diese dann mit in den Ofen stellen. Somit braucht man nicht noch extra den Herd anschalten und man hat auch noch Zeit gespart. Die heiße Aprikosenkonfitüre mit einem Pinsel über die Aprikosen Streichen und die Tart vollständig auskühlen lassen. Kurz vor dem servieren mit Puderzucker bestäuben.

Aprikosentarte
0 0 vote
Article Rating
(Besucher (Gesamt): 27, Heute: 1)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments