Birnen-Pudding-Tart mit Walnüssen und Baiser-Haube

Diesen leckeren Kuchen müsst ihr unbedingt mal ausprobieren

Ich habe hier einen wunderbaren Mürbeteig mit Mandel gebacken und diesen dann mit einem leckeren Birnen Pudding, sowie Birnen und Karamellisierten Walnüssen gefüllt. Das ganze habe ich dann noch mit einer flambierten Baiserhaube veredelt und mit Karamellisierten Walnüssen dekoriert. Einfach nur ein Traum diese Tart.

Ich würde ich mich auch sehr über ein Feedback freuen.

Liebe süße Grüße

eure Petra

Rezept

AuthorPetraCategoryKuchenDifficultyIntermediate

Yields1 Serving
Prep Time30 minsCook Time45 minsTotal Time1 hr 30 mins

 100 g Butter
 100 g Zucker
 100 g Mehl
 1 tsp Backpulver
 100 g gem. abgezogenen Mandeln
 100 g Walnüsse etwas zerkleinert
 3 tbsp Zucker
 1 tbsp Honig
 1 kg Birnen geschält, entkernt und in Würfel geschnitten
 1 stick Zimt Stange
 3 sticks Eigelbe (Eiweiß für die Baiserhaube zurückstellen)
 75 g Zucker
 40 g Speise Stärke
 330 g Birnen Saft (aufgefangen von den abgekochten Birnen, evtl. noch mit gekauften Birnen Saft ergänzen.
 1 Rama Creme Fine
 2 tsp San Apart
 3 Eiweiße
 150 g Zucker
 1 pinch Salz

1

Zu erst wird der Mürbeteig hergestellt, dazu die 100g Butter, 100 Mehl, 100g Zucker, 1 TL Backpulver und die 100g abgezogenen gem. Mandeln, am besten mit den Händen schnell zu einen glatten Teig verkneten, wichtig hierbei ist das der Mürbeteig nicht lange geknetet wird denn dies ist der Feind des Mürbeteiges.

Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt für mindestens. 2 Std. in den Kühlschrank legen, am besten noch am vortag machen.

Den durchgekühlten Teig ausrollen und in einer 26 Tart Form geben, den Teig am rand etwa 3 cm hoch drücken und bei 180°C ca. 20 min. goldbraun backen.

Bitte behaltet hier den Boden im Auge, denn jeder Ofen backt anders

den Boden nach dem backen ca 10 min. in der Form auskühlen lassen und dann auf einen auskühl-Gitter umsetzen, nun vollständig auskühlen lassen.

2

Für die Karamellisierten Walnüsse müssen 100g Walnüsse etwas klein gehackt werden.
3 EL Zucker in einer Pfanne schmelzen und 1 TL Honig hinzufügen und alles goldbraun karamellisieren lassen, die Walnüsse hinzufügen und mit dem Karamell verrühren und dann auf ein Backpapier auskühlen lassen.

3

Die geschälten, entkernten und in Würfel geschnittenen Birnen mit der Zimt Stange in einem Topf geben und mit so viel Wasser füllen das die Birnen gerade eben bedeckt sind, das ganze für 20. Minuten weich kochen, die Birnen sollte nicht zerfallen.

Die Birnen abgießen und den Saft dabei auffangen, beides zur Seite stellen und abkühlen lassen.

4

die 3 Eigelbe mit dem Zucker, der Speise Stärke und ein kleinen schluck von dem Birnen Saft verrühren, den restlichen Birnen Saft zum kochen bringen. den auf gekochten Birnen Saft zügig unter ständigen rühren in die Eigelb Masse rühren und das ganze wieder zurück in den Topf gießen, diesen nun wieder zurück auf die Herdplatte geben und bei Mittlerer Hitze den Pudding unter ständigen rühren erhitzen, so lange bis der Pudding deutlich angedickt ist, ( das geht ziemlich schnell)

Den den Pudding sofort in einem Gefäß umschütten und mit Frischhaltefolie direkt auf dem Pudding abdecken und vollständig auskühlen lassen.

5

den kalten Pudding mit den Handrührer kurz geschmeidig rühren, das Rama Creme Fine mit den 2 Tl. San Apart steif schlagen und in 2 Etappen unter den Pudding ziehen, die abgekühlten Birnen drunter mischen und die Masse auf den ausgekühlten Mürbeteig Boden geben, etwas glatt streichen mit den karamellisierten Walnüssen bestreuen und leicht in den die Masse drücken. ( ein Paar Walnüsse für die Deko aufheben)

Die Tart für ca 2 Std. in den Kühlschrank stellen.

6

Das Eiweiß mit der Prise Salz kurz mit dem Handrührer oder in der Küchenmaschine anschlagen, dann nach und nach den Zucker einrieseln lassen und für ca, 10 min. bei volle Geschwindigkeit zu einer steif glänzenden Masse schlagen.

die Baiser Masse entweder in einem Spritzbeutel mit Sternen Tülle füllen und auf der gesamten Oberfläche des Kuchen, Tupfs aufspritzen.

Alternative die Gesamte Masse auf dem Kuchen verteilen und mit einem Löffel wellen und dellen eindrücken.

Das Ganze mit einem Creme Brulee Brenner ab-flämmen und mit den Restlichen Walnüssen, dekorieren.

wer kein Brulee Brenner hat kann die Tart auch bei ca 110°C Oberhitze für ein Paar Minuten im Ofen schieben um so die Baiser Haube etwas zu Bräunen.

Ingredients

 100 g Butter
 100 g Zucker
 100 g Mehl
 1 tsp Backpulver
 100 g gem. abgezogenen Mandeln
 100 g Walnüsse etwas zerkleinert
 3 tbsp Zucker
 1 tbsp Honig
 1 kg Birnen geschält, entkernt und in Würfel geschnitten
 1 stick Zimt Stange
 3 sticks Eigelbe (Eiweiß für die Baiserhaube zurückstellen)
 75 g Zucker
 40 g Speise Stärke
 330 g Birnen Saft (aufgefangen von den abgekochten Birnen, evtl. noch mit gekauften Birnen Saft ergänzen.
 1 Rama Creme Fine
 2 tsp San Apart
 3 Eiweiße
 150 g Zucker
 1 pinch Salz

Directions

1

Zu erst wird der Mürbeteig hergestellt, dazu die 100g Butter, 100 Mehl, 100g Zucker, 1 TL Backpulver und die 100g abgezogenen gem. Mandeln, am besten mit den Händen schnell zu einen glatten Teig verkneten, wichtig hierbei ist das der Mürbeteig nicht lange geknetet wird denn dies ist der Feind des Mürbeteiges.

Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt für mindestens. 2 Std. in den Kühlschrank legen, am besten noch am vortag machen.

Den durchgekühlten Teig ausrollen und in einer 26 Tart Form geben, den Teig am rand etwa 3 cm hoch drücken und bei 180°C ca. 20 min. goldbraun backen.

Bitte behaltet hier den Boden im Auge, denn jeder Ofen backt anders

den Boden nach dem backen ca 10 min. in der Form auskühlen lassen und dann auf einen auskühl-Gitter umsetzen, nun vollständig auskühlen lassen.

2

Für die Karamellisierten Walnüsse müssen 100g Walnüsse etwas klein gehackt werden.
3 EL Zucker in einer Pfanne schmelzen und 1 TL Honig hinzufügen und alles goldbraun karamellisieren lassen, die Walnüsse hinzufügen und mit dem Karamell verrühren und dann auf ein Backpapier auskühlen lassen.

3

Die geschälten, entkernten und in Würfel geschnittenen Birnen mit der Zimt Stange in einem Topf geben und mit so viel Wasser füllen das die Birnen gerade eben bedeckt sind, das ganze für 20. Minuten weich kochen, die Birnen sollte nicht zerfallen.

Die Birnen abgießen und den Saft dabei auffangen, beides zur Seite stellen und abkühlen lassen.

4

die 3 Eigelbe mit dem Zucker, der Speise Stärke und ein kleinen schluck von dem Birnen Saft verrühren, den restlichen Birnen Saft zum kochen bringen. den auf gekochten Birnen Saft zügig unter ständigen rühren in die Eigelb Masse rühren und das ganze wieder zurück in den Topf gießen, diesen nun wieder zurück auf die Herdplatte geben und bei Mittlerer Hitze den Pudding unter ständigen rühren erhitzen, so lange bis der Pudding deutlich angedickt ist, ( das geht ziemlich schnell)

Den den Pudding sofort in einem Gefäß umschütten und mit Frischhaltefolie direkt auf dem Pudding abdecken und vollständig auskühlen lassen.

5

den kalten Pudding mit den Handrührer kurz geschmeidig rühren, das Rama Creme Fine mit den 2 Tl. San Apart steif schlagen und in 2 Etappen unter den Pudding ziehen, die abgekühlten Birnen drunter mischen und die Masse auf den ausgekühlten Mürbeteig Boden geben, etwas glatt streichen mit den karamellisierten Walnüssen bestreuen und leicht in den die Masse drücken. ( ein Paar Walnüsse für die Deko aufheben)

Die Tart für ca 2 Std. in den Kühlschrank stellen.

6

Das Eiweiß mit der Prise Salz kurz mit dem Handrührer oder in der Küchenmaschine anschlagen, dann nach und nach den Zucker einrieseln lassen und für ca, 10 min. bei volle Geschwindigkeit zu einer steif glänzenden Masse schlagen.

die Baiser Masse entweder in einem Spritzbeutel mit Sternen Tülle füllen und auf der gesamten Oberfläche des Kuchen, Tupfs aufspritzen.

Alternative die Gesamte Masse auf dem Kuchen verteilen und mit einem Löffel wellen und dellen eindrücken.

Das Ganze mit einem Creme Brulee Brenner ab-flämmen und mit den Restlichen Walnüssen, dekorieren.

wer kein Brulee Brenner hat kann die Tart auch bei ca 110°C Oberhitze für ein Paar Minuten im Ofen schieben um so die Baiser Haube etwas zu Bräunen.

Birnen-Pudding Tart mit Walnüssen und Baiser Haube

 



0 0 vote
Article Rating

Video zum Artikel

(Besucher (Gesamt): 59, Heute: 1)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments