Florentiner Plätzchen-Konzert

Das knusprige Mandelgebäck mit Schokolade ist ein süßer Klassiker, der, wie der Name verrät, im italienischen Florenz beheimatet ist. Florentiner sind ein beliebtes Weihnachtsgebäck, schmecken aber als süßer Begleiter zu einer Tasse Kaffee oder Tee das ganze Jahr über. Die Klassischen Zutaten sind *Mandeln, *Honig und *kandierte Früchte. Bei diesem Rezept, das ich noch von meiner Oma habe, wird eine *Nussmischung mit Rosinen sowie Sahne und Butter verwendet. Das Besondere an diesen Florentiner ist das die Karamellisierter Nussmischung auf einem zartem Mürbeteig Plätzchen kommt.

Es ist wahrhaftig ein Konzert im Mund wenn du dieses Plätzchen isst.🥰🤗 Meiner  lieben Oma zu gedenken💖 ist es jedes Jahr eine Tradition zu Weihnachten, dieses Florentiner Plätzchen zu backen. Da kommen immer Kindheitserinnerungen hoch, wie es im Haus nach diesen leckeren Plätzchen duftete und wir Kinder nicht abwarten konnten dies zu naschen. und wir heimlich die Keksdose Plünderten.☺

So dann bin ich mal wieder in der Küche…..Ich wünsche viel Spaß beim nach machen, über ein Feedback würde ich mich sehr freuen.

Liebe süße Grüße

eure Petra

Rezept

AuthorPetraCategoryPlätzchen und Kekse
Yields1 Serving
 125 g Mehl
 ½ tsp Backpulver
 1 pinch Salz
 40 g Zucker
 1 pt Vanillezucker
 60 g kalte Butter
für den Belag
 30 g Butter
 50 g Zucker
 1 pt Vanillezucker
 1 tbsp Langnese Honig
 3 tbsp Sahne
 300 g Studentenfutter Nussmischung
 100 g dunkle Kuvertüre
 1 tsp Kokosöl
1

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und auf die Arbeitsfläche sieben. Mit der Hand eine Mulde hineindrücken. Das Ei in die Mulde geben, Zucker, Vanillezucker und die Prise Salz auf dem Mehlrand verteilen. Zum Schluss die Milch in die Mulde geben, hier aber erst einmal nur die Hälfte hinzugeben, denn je nachdem wie gr0ß das Ei ist könnte der Teig dann zu weich werden. Mit den Händen die Zutaten zügig zu einem glatten Teig verkneten. für 1-2 Stunden in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 170°C Umluft / Ober-/ Unterhitze 180°C vorheizen.
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 1/2 cm. dick ausrollen. Mit einem runden Keksausstecher 5-7cm Ø Kekse ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Kekse für 5-7 Minuten vor backen.

2

In der Zwischenzeit den Belag zubereiten. Dazu werden die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker in einem Topf erhitzt, bis die Masse leicht gebräunt ist und der Zucker sich gelöst hat. Die Sahne hinzugeben und unterrühren. Die Nussmischung hinzufügen und alles gut verrühren. Mit 2 Teelöffel ein Häufchen auf jedes Plätzchen setzen, dabei einen Rand rundherum freilassen. Die belegten Plätzchen nochmals für 5-7 Minuten fertig backen.
Nach dem Backen die Plätzchen auf ein Kuchengitter umsetzen und vollständig auskühlen lasen.

3

Die Kuvertüre klein hacken und über ein Wasserbad schmelzen. Das Kokosfett unterrühren und die Plätzchen mit der Unterseite und den Rand in die Schokolade Tauchen. Am Rand des Topfes abstreichen und wieder auf das Gitter setzen, bis die Schokolade fest geworden ist.


Ingredients

 125 g Mehl
 ½ tsp Backpulver
 1 pinch Salz
 40 g Zucker
 1 pt Vanillezucker
 60 g kalte Butter
für den Belag
 30 g Butter
 50 g Zucker
 1 pt Vanillezucker
 1 tbsp Langnese Honig
 3 tbsp Sahne
 300 g Studentenfutter Nussmischung
 100 g dunkle Kuvertüre
 1 tsp Kokosöl

Directions

1

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und auf die Arbeitsfläche sieben. Mit der Hand eine Mulde hineindrücken. Das Ei in die Mulde geben, Zucker, Vanillezucker und die Prise Salz auf dem Mehlrand verteilen. Zum Schluss die Milch in die Mulde geben, hier aber erst einmal nur die Hälfte hinzugeben, denn je nachdem wie gr0ß das Ei ist könnte der Teig dann zu weich werden. Mit den Händen die Zutaten zügig zu einem glatten Teig verkneten. für 1-2 Stunden in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 170°C Umluft / Ober-/ Unterhitze 180°C vorheizen.
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 1/2 cm. dick ausrollen. Mit einem runden Keksausstecher 5-7cm Ø Kekse ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Kekse für 5-7 Minuten vor backen.

2

In der Zwischenzeit den Belag zubereiten. Dazu werden die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker in einem Topf erhitzt, bis die Masse leicht gebräunt ist und der Zucker sich gelöst hat. Die Sahne hinzugeben und unterrühren. Die Nussmischung hinzufügen und alles gut verrühren. Mit 2 Teelöffel ein Häufchen auf jedes Plätzchen setzen, dabei einen Rand rundherum freilassen. Die belegten Plätzchen nochmals für 5-7 Minuten fertig backen.
Nach dem Backen die Plätzchen auf ein Kuchengitter umsetzen und vollständig auskühlen lasen.

3

Die Kuvertüre klein hacken und über ein Wasserbad schmelzen. Das Kokosfett unterrühren und die Plätzchen mit der Unterseite und den Rand in die Schokolade Tauchen. Am Rand des Topfes abstreichen und wieder auf das Gitter setzen, bis die Schokolade fest geworden ist.

Florentiner Plätzchen-Konzert

Video zum Artikel

(Besucher (Gesamt): 114, Heute: 1)

Bewerten & Kommentare lesen, schreiben:

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedback
Zeige alle Kommentare