Himbeer-Mascarpone-Creme

Einer meiner absoluten Favoriten ist diese Creme. Sie ist sowohl als Tortenfüllung vielseitig einsetzbar sowohl auch als Nachtisch ein Genuss. Sie ist herrlich frisch, nicht so süß und kann individuell mit verschiedenen Früchten abgewandelt werden. Ich bevorzuge allerdings die TK Früchte da sie Ernte frisch, Saisonal ökologisch, nachhaltig geerntet und direkt schockgefroren werden und somit ihre gesamte Vitamine behalten.

So bin ich immer flexibel und kann auch im Herbst viele Variationen von Fruchtfüllungen und Cremes erstellen. Mit Anderen Früchten wie z.b auch Blaubeeren oder Brombeeren kann somit auch in der Geschmacksrichtung total flexibel und Variabel sein. Ich verwende diese Creme auch sehr gerne in einer Fondant-Torte da sie mit Ihrer frische diese Torten weniger süß macht.

Und nun zur Agartine:
Agar-Agar ist ein geschmackloses Binde- und Geliermittel, das aus Meeresalgen, meist Rotalgen, stammt. Es wird in Form von Pulver und Flocken angeboten und kann zum Andicken von süßen und pikanten Gelees, Cremes, Mousse, Pudding, Brotaufstrich sowie zum Gelieren von Marmelade und Tortenguss verwendet werden. Die E-Nummer 406 auf der Packung kennzeichnet es als Lebensmittel-Zusatzstoff. Bio-Agar-Agar selbst enthält jedoch keine Zusätze
Ich hoffe das sind ausreichend Informationen zu Agar-Agar auch hierzu hat der Marcel Paa ein sehr Informationsbereiches Video mal gemacht Agartine

Dosiermenge von Agar-Agar.

Cremen:
1 Teelöffel Agar-Agar (4g) auf 5 dl Flüssigkeit.

Gelees
2 Teelöffel (8g) Agar-Agar auf 5 dl Flüssigkeit.

Konfitüren:
1 Teelöffel Agar-Agar (4g) auf 500g Früchte, ca. 5 Min. mitkochen.

Agar-Agar/Gelatine:
1 Teelöffel Agar-Agar (4g) entspricht 6 Blatt Gelatine. Pulver genau dosieren und die Kochzeit von 2 Min. einhalten.

AutorPetraKategorieFüllungen & AufstricheSchwierigkeitLeicht

Menge1 Portion
Vorbereitung10 Min.Kochzeit10 Min.Gesamtzeit20 Min.

 200 g Himbeeren, frisch oder TK
 2 Blatt Gelatine oder Agar-Agar
 200 ml Rama Creme Fine
 250 g 250g Mascarpone
 4 TL San-apart
 1 Becher griechischer Joghurt (Alternative, Quark Frischkäse oder Schmand)
 1 pt Vanille-Zucker
 Saft einer halben Zitrone
 56 EL Zucker

1

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und ca. 10 Minuten quellen lassen. bei Verwendung von Agar-Agar bitte die Beschreibung im Beitrag beachten.

Die Himbeeren pürieren und in einen kleinen Topf geben und sprudelnd etwas einkochen, Die ausgedrückte Gelatine in die heiße Masse geben und kurz verrühren.

Nun das Himbeerpüree durch ein Haar Sieb streichen und etwas abkühlen lassen. (Ich machen dabei immer eine separate Gelierprobe in dem ich einen Teelöffel von dem Püree auf einen Kleinen Teller gebe und diesen für 2 min. in den Kühlschrank stelle, so kann ich auf Nummer sicher gehen und sehe ob die Gelierung eingetroffen ist.

Das Rama Creme Fine mit den 2 Tl. San-apart steif schlagen.
Die Mascarpone den Joghurt, Zitronensaft, Vanille-Zucker und den Zucker in einer Rührschüssel geben und alles kurz mit dem Rührbesen oder in der Küchenmaschine verrühren die restlichen 2 Tl. San-apart hinzufügen und unterrühren.

Das etwas abgekühlte Himbeerpüree hinzufügen und kurz unterrühren mit der Gummilippe das Rama Creme Fine in 2-3 Portionen unterziehen.

Die Creme kann sofort als Tortenfüllung oder ähnliches weiterverarbeitet werden.

Zutaten

 200 g Himbeeren, frisch oder TK
 2 Blatt Gelatine oder Agar-Agar
 200 ml Rama Creme Fine
 250 g 250g Mascarpone
 4 TL San-apart
 1 Becher griechischer Joghurt (Alternative, Quark Frischkäse oder Schmand)
 1 pt Vanille-Zucker
 Saft einer halben Zitrone
 56 EL Zucker

Schritte

1

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und ca. 10 Minuten quellen lassen. bei Verwendung von Agar-Agar bitte die Beschreibung im Beitrag beachten.

Die Himbeeren pürieren und in einen kleinen Topf geben und sprudelnd etwas einkochen, Die ausgedrückte Gelatine in die heiße Masse geben und kurz verrühren.

Nun das Himbeerpüree durch ein Haar Sieb streichen und etwas abkühlen lassen. (Ich machen dabei immer eine separate Gelierprobe in dem ich einen Teelöffel von dem Püree auf einen Kleinen Teller gebe und diesen für 2 min. in den Kühlschrank stelle, so kann ich auf Nummer sicher gehen und sehe ob die Gelierung eingetroffen ist.

Das Rama Creme Fine mit den 2 Tl. San-apart steif schlagen.
Die Mascarpone den Joghurt, Zitronensaft, Vanille-Zucker und den Zucker in einer Rührschüssel geben und alles kurz mit dem Rührbesen oder in der Küchenmaschine verrühren die restlichen 2 Tl. San-apart hinzufügen und unterrühren.

Das etwas abgekühlte Himbeerpüree hinzufügen und kurz unterrühren mit der Gummilippe das Rama Creme Fine in 2-3 Portionen unterziehen.

Die Creme kann sofort als Tortenfüllung oder ähnliches weiterverarbeitet werden.

HIMBEER-MASCARPONE-CREME

Video zum Artikel

(Besucher (Gesamt): 4, Heute: 1)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei