Käse-Sahne-Torte

Mein absoluter Favorit ist diese fantastische Käse-Sahne-Torte.

Klassisch wird ja für Käse-Sahne-Torten Magerquark verwendet, was natürlich als alternative auch hier kein Problem ist. Ich wollte dir aber mal meine Version mit Schichtkäse (auch Topfen genannt) vorstellen. Die Herstellung ist im Prinzip die gleiche, nur dass ich halt statt Magerquark, Schichtkäse verwende. Zudem mache ich auch noch saftige Mandarinen mit hinein und spare an Zucker. Hier verwende ich *Puderzucker, da dieser sich besser löst. Der super zarte und fluffige Wiener Boden umschmeichelt die tolle Käse-Sahne und durch den *Abrieb der Zitrone, schmeckt die Torte schön frisch und man möchte einfach noch ein zweites Stück davon essen. 🤗 Was ja absolut kein Problem ist.  😉

Wo gibt es Schichtkäse zu kaufen🤔 in gut sortierten Supermärkten wie Edeka, Rewe, Kaufland, Real….

Mein Tipp: Ersetze die Mandarinen durch Pfirsiche oder Nektarinen 😉

So, dann bin ich mal wieder in der Küche…..Ich wünsche viel Spaß beim nachmachen, über ein Feedback würde ich mich sehr freuen.

Liebe süße Grüße

Eure Petra

Rezept

AuthorPetraCategoryTortenDifficultyIntermediate
Yields1 Serving
Für den Wiener Boden
 7 Eier (M)
 240 g Zucker
 1 pinch Salz
 1 tsp Vanillepaste (Alternative 1 Päckchen Vanillin Zucker)
 200 g Mehl
 50 g Speise Stärke
 60 g Butter (Zerlassen)
 ½ tsp Backpulver
Für die Käsesahne
 500 g Schichtkäse (Alternative Magerquark)
 5 tsp Sanapart
 2 Dosen Mandarinen
 600 ml Sahne
 1 pinch Salz
 1 tsp Vanillepaste (Alternative 1 Päckchen Vanillin Zucker)
 abrieb von einer Bio Zitrone
zum Bestäuben und verzieren
 2 tsp Puderzucker (süßer Schnee)
 12 Scheiben Mandarinen
1

In einer Hitzebeständigen Schüssel die Eier mit dem Salz, Zucker und der Vanillepaste geben. Die Schüssel über einem Wasserbad setzen und unter ständigen rühren die Eier erwärmen. Hier bitte stehts rühren da die Eier sonst stocken können. Wenn die Eiermasse eine Temperatur von 45°C erreicht hat, was ungefähr 5 Minuten dauert, die Schüssel vom Wasserbad nehmen und mit dem Schneebesen der Küchenmaschine oder dem Handmixer zu einer stabilen und feinporiger Masse wieder kalt schlagen. Je nach Gerät dauert das 15-20 Minuten.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Ein Backring oder die Springform mit Backpapier einschlagen -/auslegen, die Butter schmelzen und zur Seite stellen.

Das Mehl mit dem Backpulver und der Speisestärke mischen und in 1-2 Etappen über die Eiermasse sieben und kurz unterrühren.

2-3 Esslöffel von der Masse in die geschmolzene Butter geben und verrühren. (dadurch wird die Temperatur angeglichen) Das Buttergemisch auf Die Eiermasse geben und mit dem Schneebesen unterrühren.
Die Wiener Masse in die Vorbereitete Backform füllen und für 10 Minuten bei 180°C backen. Die Temperatur nach den 10 Minuten, auf 160°C reduzieren und den Boden in ca 25 Minuten fertig backen.

Bitte die Stäbchenprobe machen, da jeder Ofen anders backt. Den Wiener Boden nach dem backen in der Form, vollständig auskühlen lassen.

Zubereitung der Käsesahne
2

Die Mandarinen abtropfen lassen, den Saft dabei aber auffangen.
Die kalte Sahne mit der Prise Salz und der Vanillepaste, steif schlagen und zur Seite stellen.
in einer Schüssel den Schichtkäse mit dem Puderzucker, Vanillepaste und den Abrieb der Bio Zitrone geben. Mit dem Schneebesen des Handmixer alles glatt verrühren. Das Sanapart einrieseln lassen und gut unter arbeiten. Die Sahne mit der Gummilippe in 2 Etappen vorsichtig unterheben.
3-4 Esslöffel von der Creme abnehmen und zur Seite stellen. Von den Mandarinen 12 Stücke zur Dekoration aufbewahren. die restlichen Mandarinen unter die Käsesahne heben.

3

Den abgekühlten Wiener Boden aus der Form lösen und 1x Waagerecht durchschneiden.
Den unteren Boden auf einen Tortenplatte setzen und einen Tortenring umspannen.
Den Boden mit dem Aufgefangenen Saft der Mandarinen tränken und die Käsesahne Masse einfüllen und gleichmäßig verteilen. Mit einer Winkelpalette oder einem Tortenheber alles schön glatt streichen.

Den oberen Boden in 12 Stücke anschneiden (nicht durchschneiden) diesen auf der Torte setzen.
Die zurückgestellte Käsesahne in einem Spritzbeutel mit einer Sterntülle füllen. Den Kuchen mit Puderzucker (süßem Schnee) bestäuben und 12 Rosetten darauf spritzen.
Mit Den 12 scheiben Mandarinen verzieren.

für mindestens 3 Stunden in dem Kühlschrank stellen.


Ingredients

Für den Wiener Boden
 7 Eier (M)
 240 g Zucker
 1 pinch Salz
 1 tsp Vanillepaste (Alternative 1 Päckchen Vanillin Zucker)
 200 g Mehl
 50 g Speise Stärke
 60 g Butter (Zerlassen)
 ½ tsp Backpulver
Für die Käsesahne
 500 g Schichtkäse (Alternative Magerquark)
 5 tsp Sanapart
 2 Dosen Mandarinen
 600 ml Sahne
 1 pinch Salz
 1 tsp Vanillepaste (Alternative 1 Päckchen Vanillin Zucker)
 abrieb von einer Bio Zitrone
zum Bestäuben und verzieren
 2 tsp Puderzucker (süßer Schnee)
 12 Scheiben Mandarinen

Directions

1

In einer Hitzebeständigen Schüssel die Eier mit dem Salz, Zucker und der Vanillepaste geben. Die Schüssel über einem Wasserbad setzen und unter ständigen rühren die Eier erwärmen. Hier bitte stehts rühren da die Eier sonst stocken können. Wenn die Eiermasse eine Temperatur von 45°C erreicht hat, was ungefähr 5 Minuten dauert, die Schüssel vom Wasserbad nehmen und mit dem Schneebesen der Küchenmaschine oder dem Handmixer zu einer stabilen und feinporiger Masse wieder kalt schlagen. Je nach Gerät dauert das 15-20 Minuten.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Ein Backring oder die Springform mit Backpapier einschlagen -/auslegen, die Butter schmelzen und zur Seite stellen.

Das Mehl mit dem Backpulver und der Speisestärke mischen und in 1-2 Etappen über die Eiermasse sieben und kurz unterrühren.

2-3 Esslöffel von der Masse in die geschmolzene Butter geben und verrühren. (dadurch wird die Temperatur angeglichen) Das Buttergemisch auf Die Eiermasse geben und mit dem Schneebesen unterrühren.
Die Wiener Masse in die Vorbereitete Backform füllen und für 10 Minuten bei 180°C backen. Die Temperatur nach den 10 Minuten, auf 160°C reduzieren und den Boden in ca 25 Minuten fertig backen.

Bitte die Stäbchenprobe machen, da jeder Ofen anders backt. Den Wiener Boden nach dem backen in der Form, vollständig auskühlen lassen.

Zubereitung der Käsesahne
2

Die Mandarinen abtropfen lassen, den Saft dabei aber auffangen.
Die kalte Sahne mit der Prise Salz und der Vanillepaste, steif schlagen und zur Seite stellen.
in einer Schüssel den Schichtkäse mit dem Puderzucker, Vanillepaste und den Abrieb der Bio Zitrone geben. Mit dem Schneebesen des Handmixer alles glatt verrühren. Das Sanapart einrieseln lassen und gut unter arbeiten. Die Sahne mit der Gummilippe in 2 Etappen vorsichtig unterheben.
3-4 Esslöffel von der Creme abnehmen und zur Seite stellen. Von den Mandarinen 12 Stücke zur Dekoration aufbewahren. die restlichen Mandarinen unter die Käsesahne heben.

3

Den abgekühlten Wiener Boden aus der Form lösen und 1x Waagerecht durchschneiden.
Den unteren Boden auf einen Tortenplatte setzen und einen Tortenring umspannen.
Den Boden mit dem Aufgefangenen Saft der Mandarinen tränken und die Käsesahne Masse einfüllen und gleichmäßig verteilen. Mit einer Winkelpalette oder einem Tortenheber alles schön glatt streichen.

Den oberen Boden in 12 Stücke anschneiden (nicht durchschneiden) diesen auf der Torte setzen.
Die zurückgestellte Käsesahne in einem Spritzbeutel mit einer Sterntülle füllen. Den Kuchen mit Puderzucker (süßem Schnee) bestäuben und 12 Rosetten darauf spritzen.
Mit Den 12 scheiben Mandarinen verzieren.

für mindestens 3 Stunden in dem Kühlschrank stellen.

Käsesahne Torte

Video zum Artikel

(Besucher (Gesamt): 180, Heute: 1)

Bewerten & Kommentare lesen, schreiben:

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedback
Zeige alle Kommentare