Monster AG Mike Kekse

Wer von euch kennt eigentlich die Monster AG??

Leider ist dieser tolle Film schon etwas in Vergessenheit geraten, dabei ist das so ein toller Film. Ich hatte das vergnügen für den Sohn meiner Freundin diese Kekse zu seinem ersten Geburtstag zu machen. Hier bekommt Ihr unter anderen den Mike Ausstecher Da bekommt Ihr auch noch viele andere tollen Disney Ausstecher. Welcher ist eigentlich euer Liebling bei der Monster AG ? Schreibt es mir doch mal in die Kommentare, ich bin echt gespannt.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim nachmachen.

Tipp: Schaut euch auch das Video an da könnt Ihr dann sehen wie ich das gemacht habe 😉

Liebe süße Grüße

eure Petra😘

AutorPetraKategoriePlätzchen und KekseSchwierigkeitMittel

Menge1 Portion

 100 g Puderzucker
 200 g Butter
 300 g Mehl
 1 Prise Salz
 1 pt Vanillezucker
 1 Stück Ei M
Für die Dekoration
 250 g Grünen Fondant
 50 g weißen Fondant
 50 g Schwarzen Fondant
 100 g Marmelade

1

Mürbeteige können auch ohne Küchenmaschinen hergestellt werden, indem die Zutaten kurz mit der Hand verknetet werden. Hierbei darf nur nicht zu lange kneten werden, sondern nur kurz, bis alles vermengt ist. Ansonsten wird die Butter zu warm. Mürbeteig nur kühl verarbeiten und wenig kneten.
Um den Mürbeteig in der Küchenmaschine herzustellen, als erstes die Butter, Eier, Zucker, Salz und Aromen (oder auch Gewürze) in die Maschine geben und mit den Knethaken glatt arbeiten lassen. Währenddessen das Mehl sieben.
Anschließend das gesiebte Mehl hinzugeben und nur noch so lange kneten, bis das Mehl nicht mehr sichtbar ist. Bei Mürbeteig ist es ganz wichtig, dass der Teig nicht zu viel geknetet wird.

Den Teig kurz zu einer Rolle formen und in Frischhaltefolie wickeln. Der Mürbeteig muss vor der Verarbeitung im Kühlschrank für gut 2 Stunden durchkühlen lassen. Den Mürbeteig mit den Händen in kleine Portionen kurz geschmeidig knetet bis er ausrollfähig wird. Nicht zu lange kneten, sonst wird der Mürbeteig zu warm. Den Teig ausrollen und mit dem Mike Ausstecher Plätzchen auszustechen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmals in den Kühlschrank stellen. den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen. Die Plätzchen für ca. 12-14 Minuten backen. Bitte darauf achten wie euer Ofen backt denn jeder Ofen backt anders. Die Plätzchen nach dem backen vom Blech nehmen und auf einem Abkühlgitter vollständig auskühlen lassen.

Für die Dekoration
2

Mit dem Mike Ausstecher grünen Fondant ausstechen. mit dem Präger des Ausstecher den Fondant prägen. Für die Augen mit etwas passendem aus weißen Fondant ausstechen. Hierzu müsst ihr schauen was euer Küche so hergibt wenn ihr keinen Keis Ausstecher habt. mit einen etwas kleineren Kreis Ausstecher Hellgrüne Kreise für die Augen ausstechen. Mit einem noch kleineren Kreis Austecher dann noch mal schwarz ausstechen für die Pupille.

Etwas Marmelade nach belieben erhitzen. mit einem Pinsel die Marmelade dünn auf die Kekse streichen und sofort den aus Fondant Ausgestochenen Mike darauf legen und leicht andrücken. Nun die Augen zusammen setzen und auf das Fondant kleben. Zum Schluss nochmal aus dem grünen Fondant Kreise ausstechen. Den Kreis mit einem Messer teilen und die Hälfte auf das Auge als Augenlid legen. zum Schluss noch zwei mini Punkte aus weißen Fondant als Lichtpunkte in die Augen kleben.

Zutaten

 100 g Puderzucker
 200 g Butter
 300 g Mehl
 1 Prise Salz
 1 pt Vanillezucker
 1 Stück Ei M
Für die Dekoration
 250 g Grünen Fondant
 50 g weißen Fondant
 50 g Schwarzen Fondant
 100 g Marmelade

Schritte

1

Mürbeteige können auch ohne Küchenmaschinen hergestellt werden, indem die Zutaten kurz mit der Hand verknetet werden. Hierbei darf nur nicht zu lange kneten werden, sondern nur kurz, bis alles vermengt ist. Ansonsten wird die Butter zu warm. Mürbeteig nur kühl verarbeiten und wenig kneten.
Um den Mürbeteig in der Küchenmaschine herzustellen, als erstes die Butter, Eier, Zucker, Salz und Aromen (oder auch Gewürze) in die Maschine geben und mit den Knethaken glatt arbeiten lassen. Währenddessen das Mehl sieben.
Anschließend das gesiebte Mehl hinzugeben und nur noch so lange kneten, bis das Mehl nicht mehr sichtbar ist. Bei Mürbeteig ist es ganz wichtig, dass der Teig nicht zu viel geknetet wird.

Den Teig kurz zu einer Rolle formen und in Frischhaltefolie wickeln. Der Mürbeteig muss vor der Verarbeitung im Kühlschrank für gut 2 Stunden durchkühlen lassen. Den Mürbeteig mit den Händen in kleine Portionen kurz geschmeidig knetet bis er ausrollfähig wird. Nicht zu lange kneten, sonst wird der Mürbeteig zu warm. Den Teig ausrollen und mit dem Mike Ausstecher Plätzchen auszustechen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmals in den Kühlschrank stellen. den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen. Die Plätzchen für ca. 12-14 Minuten backen. Bitte darauf achten wie euer Ofen backt denn jeder Ofen backt anders. Die Plätzchen nach dem backen vom Blech nehmen und auf einem Abkühlgitter vollständig auskühlen lassen.

Für die Dekoration
2

Mit dem Mike Ausstecher grünen Fondant ausstechen. mit dem Präger des Ausstecher den Fondant prägen. Für die Augen mit etwas passendem aus weißen Fondant ausstechen. Hierzu müsst ihr schauen was euer Küche so hergibt wenn ihr keinen Keis Ausstecher habt. mit einen etwas kleineren Kreis Ausstecher Hellgrüne Kreise für die Augen ausstechen. Mit einem noch kleineren Kreis Austecher dann noch mal schwarz ausstechen für die Pupille.

Etwas Marmelade nach belieben erhitzen. mit einem Pinsel die Marmelade dünn auf die Kekse streichen und sofort den aus Fondant Ausgestochenen Mike darauf legen und leicht andrücken. Nun die Augen zusammen setzen und auf das Fondant kleben. Zum Schluss nochmal aus dem grünen Fondant Kreise ausstechen. Den Kreis mit einem Messer teilen und die Hälfte auf das Auge als Augenlid legen. zum Schluss noch zwei mini Punkte aus weißen Fondant als Lichtpunkte in die Augen kleben.

Monster AG Mike Kekse
0 0 vote
Article Rating

Video zum Artikel

(Besucher (Gesamt): 10, Heute: 1)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments