Regenbogen Geburtstag-Torte

Eine kleine bezaubernde Regenbogen Torte, ohne viel Schnick Schnack.

gebacken habe ich hier einen Wunderkuchen in einer 22 Springform wobei ich hier allerdings das Obst weggelassen habe und mit griechischen Natur Joghurt etwas abgewandelt habe.

Gefüllt und eingestrichen habe ich ihn mit dieser Swiss Meringue die ich mit etwas grüner Lebensmittel Farbe eingefärbt habe. Mit ein Leckeres frisches Lemon Curd habe ich der Torte noch eine besondere Zitronige Note verliehen.

Schaut euch das Video dazu an und seht wie ich diese Torte erstellt habe. Ich würde mich über ein Feedback auf YouTube sehr freuen.

Liebe süße Grüße

Petra

Rezept

AutorPetraKategorieTortenSchwierigkeitMittel

Menge1 Portion
Vorbereitung1 Std.Kochzeit45 Min.Gesamtzeit1 Std. 45 Min.

 200 g Zucker
 450 g Mehl
 1 Prise Salz
 6 Stücke Ei
 1 TL Vanillepaste
 200 ml Sonnenblumen Öl
 200 ml Buttermilch
 1 pt Backpulver
 250 g griechischer Natur Joghurt
 Speise Gel Farben in Lila, Blau, Gelb, Grün, Orange und Rot
Swiss Meringue
 3 Stücke Eiweiß
 150 g Zucker
 1 Prise Salz
 1 TL Vanille Paste
 250 g Butter weich
Für Das Lemon Curd
 150 ml Saft der Bio Zitrone
 4 Stücke abrieb von der Bio Zitronen
 3 Stücke Eier
 150 g Zucker
 40 g Butter
 1 TL Speisestärke
Für die Dekorationen
 Verschieden Farbenden Fondant oder Gekaufte Dekoration
 Zuckerperlen

1

Die Eier mit der Prise Salz kurz miteinander verrühren, dann den Zucker, den Vanille-Zucker (oder die Vanille-Paste) hinzufügen und alles für ca. 10 min. bei höchster Geschwindigkeit schön cremig aufschlagen. In der Zwischenzeit die trockenen Zutaten miteinander mischen und sieben.

Wenn die Eiermasse schön cremig aufgeschlagen ist, die Geschwindigkeit reduzieren und zügig die Flüssigkeiten hinzufügen, das Mehlgemisch Esslöffelweise, aber zügig unterarbeiten. zum Schluss noch kurz den griechischen Natur Joghurt unterrühren.

Den Teig in 6 gleichmäßige Portionen teilen und in den Jeweiligen Farben einfärben.
Den Teig in die mit am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform Form füllen und in den vorgeheizten Backofen bei 170° C Umluft für ca. 15- 20 min backen.

Bitte unbedingt die Stäbchenprobe machen, da jeder Ofen anders backt!!!

für die Herstellung der Swiss
2

Alle Utensilien mit Zitronensaft und einem sauberen Tuch (Küchenrolle) gründlich reinigen. An den Utensilien dürfen keine Fett- oder Spülmittelreste mehr sein. ⭐

In einem kleinen Topf eine Tasse Wasser geben und erhitzen. In einer hitzebeständigen Schüssel (idealerweise direkt die Edelstahl-Schüssel von der Küchenmaschine) ☺das Eiweiß, den Zucker und das Salz geben und so auf dem Topf mit dem Wasser setzen, dass der Schüssel-Boden nicht das siedende Wasser berührt.

Das Ganze muss nun stehts und ständig gerührt werden, das dauert ca 8-10 min. Das Eiweiß wird weißer und fluffiger. Am besten ist, wenn man ein digitales Thermometer hat, es tut aber auch ein Fleisch-Thermometer (bekommt man bei Kodi, Tedi...) 😉 und zur Not einfach auf die Uhr 🕣schauen und für ca. 8 Minuten die Eiweiß Masse zwischen zwei Finger reiben, wenn man keine Zuckerkristalle mehr fühlt dann hat sie die richtige Temperatur.

3

Das Ganze muss nun durch rühren mit der Küchenmaschine herunter gekühlt werden, auch das dauert noch mal so ca. 8-10 min., je nach Leistung der Maschine. Ich fühle immer mit der Hand am unteren Ende der Schüssel, es sollte sich nur noch handwarm anfühlen!!!

Die Butter nun unter rühren nach und nach, Stück für Stück hinzufügen. Jedes Stück solange unterrühren, bis die Butter sich mit der Masse verbundenen hat. Zum Schluss, die Vanillepaste hinzugeben und alles ca 1-2 min. schön cremig und fluffig aufschlagen.

Zubereitung des Lemon Curd
4

4 Bio Zitronen reiben und auspressen, sollte die Menge des Saftes nicht von den Zitronen reichen weitere Zitronen auspressen bis 150 ml erreicht sind. (man kann die weiteren Zitronen auch vorher abreiben und den abrieb in einem kleinen Gefäß, einfrieren).
Den Saft, den abrieb, Zucker, Eier & Stärke in einem Topf geben, alles mit dem Schneebesen verrühren und auf dem Herd setzen.

Das Curd unter ständigen rühren erhitzen und ca. 2 min. leicht köcheln lassen. Unbedingt ständig rühren da die Masse sonst anbrennt), wenn die Masse aufkocht wird sie von der Konsistent her wie Pudding, das soll auch so sein.
Das Curd von der Herdplatte ziehen und die kalte Butter hinzugeben, Die Butter unterrühren.
Wenn dies geschehen ist die Masse durch ein Haar Sieb streichen, um so eventuelle Klümpchen zu vermeiden.
Das Lemon Curd in einer Schüssel geben und mit Frischhaltefolie direkt auf der Masse, abdecken und auskühlen lassen.

5

Am nächsten Tag die Torte fertigstellen.

Die Swiss mit etwas Grüner Gel Lebensmittelfarbe einfärben und die Torte damit füllen und einstreichen. Hierzu die Böden der Anordnung des Regenbogenfarben nach mit der Swiss füllen und zusammen setzen sowie von außen einstreichen. Mit einer Winkelpalette oder einer Teigkarte sauber und glatt abziehen. Die Torte für mindestens 1 Std. Kühlen. anschließend Sie auf eine Kuchenplatte oder Cake-bord umsetzen und dekorieren.

Zutaten

 200 g Zucker
 450 g Mehl
 1 Prise Salz
 6 Stücke Ei
 1 TL Vanillepaste
 200 ml Sonnenblumen Öl
 200 ml Buttermilch
 1 pt Backpulver
 250 g griechischer Natur Joghurt
 Speise Gel Farben in Lila, Blau, Gelb, Grün, Orange und Rot
Swiss Meringue
 3 Stücke Eiweiß
 150 g Zucker
 1 Prise Salz
 1 TL Vanille Paste
 250 g Butter weich
Für Das Lemon Curd
 150 ml Saft der Bio Zitrone
 4 Stücke abrieb von der Bio Zitronen
 3 Stücke Eier
 150 g Zucker
 40 g Butter
 1 TL Speisestärke
Für die Dekorationen
 Verschieden Farbenden Fondant oder Gekaufte Dekoration
 Zuckerperlen

Schritte

1

Die Eier mit der Prise Salz kurz miteinander verrühren, dann den Zucker, den Vanille-Zucker (oder die Vanille-Paste) hinzufügen und alles für ca. 10 min. bei höchster Geschwindigkeit schön cremig aufschlagen. In der Zwischenzeit die trockenen Zutaten miteinander mischen und sieben.

Wenn die Eiermasse schön cremig aufgeschlagen ist, die Geschwindigkeit reduzieren und zügig die Flüssigkeiten hinzufügen, das Mehlgemisch Esslöffelweise, aber zügig unterarbeiten. zum Schluss noch kurz den griechischen Natur Joghurt unterrühren.

Den Teig in 6 gleichmäßige Portionen teilen und in den Jeweiligen Farben einfärben.
Den Teig in die mit am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform Form füllen und in den vorgeheizten Backofen bei 170° C Umluft für ca. 15- 20 min backen.

Bitte unbedingt die Stäbchenprobe machen, da jeder Ofen anders backt!!!

für die Herstellung der Swiss
2

Alle Utensilien mit Zitronensaft und einem sauberen Tuch (Küchenrolle) gründlich reinigen. An den Utensilien dürfen keine Fett- oder Spülmittelreste mehr sein. ⭐

In einem kleinen Topf eine Tasse Wasser geben und erhitzen. In einer hitzebeständigen Schüssel (idealerweise direkt die Edelstahl-Schüssel von der Küchenmaschine) ☺das Eiweiß, den Zucker und das Salz geben und so auf dem Topf mit dem Wasser setzen, dass der Schüssel-Boden nicht das siedende Wasser berührt.

Das Ganze muss nun stehts und ständig gerührt werden, das dauert ca 8-10 min. Das Eiweiß wird weißer und fluffiger. Am besten ist, wenn man ein digitales Thermometer hat, es tut aber auch ein Fleisch-Thermometer (bekommt man bei Kodi, Tedi...) 😉 und zur Not einfach auf die Uhr 🕣schauen und für ca. 8 Minuten die Eiweiß Masse zwischen zwei Finger reiben, wenn man keine Zuckerkristalle mehr fühlt dann hat sie die richtige Temperatur.

3

Das Ganze muss nun durch rühren mit der Küchenmaschine herunter gekühlt werden, auch das dauert noch mal so ca. 8-10 min., je nach Leistung der Maschine. Ich fühle immer mit der Hand am unteren Ende der Schüssel, es sollte sich nur noch handwarm anfühlen!!!

Die Butter nun unter rühren nach und nach, Stück für Stück hinzufügen. Jedes Stück solange unterrühren, bis die Butter sich mit der Masse verbundenen hat. Zum Schluss, die Vanillepaste hinzugeben und alles ca 1-2 min. schön cremig und fluffig aufschlagen.

Zubereitung des Lemon Curd
4

4 Bio Zitronen reiben und auspressen, sollte die Menge des Saftes nicht von den Zitronen reichen weitere Zitronen auspressen bis 150 ml erreicht sind. (man kann die weiteren Zitronen auch vorher abreiben und den abrieb in einem kleinen Gefäß, einfrieren).
Den Saft, den abrieb, Zucker, Eier & Stärke in einem Topf geben, alles mit dem Schneebesen verrühren und auf dem Herd setzen.

Das Curd unter ständigen rühren erhitzen und ca. 2 min. leicht köcheln lassen. Unbedingt ständig rühren da die Masse sonst anbrennt), wenn die Masse aufkocht wird sie von der Konsistent her wie Pudding, das soll auch so sein.
Das Curd von der Herdplatte ziehen und die kalte Butter hinzugeben, Die Butter unterrühren.
Wenn dies geschehen ist die Masse durch ein Haar Sieb streichen, um so eventuelle Klümpchen zu vermeiden.
Das Lemon Curd in einer Schüssel geben und mit Frischhaltefolie direkt auf der Masse, abdecken und auskühlen lassen.

5

Am nächsten Tag die Torte fertigstellen.

Die Swiss mit etwas Grüner Gel Lebensmittelfarbe einfärben und die Torte damit füllen und einstreichen. Hierzu die Böden der Anordnung des Regenbogenfarben nach mit der Swiss füllen und zusammen setzen sowie von außen einstreichen. Mit einer Winkelpalette oder einer Teigkarte sauber und glatt abziehen. Die Torte für mindestens 1 Std. Kühlen. anschließend Sie auf eine Kuchenplatte oder Cake-bord umsetzen und dekorieren.

Regenbogen Geburtstag-Torte

 

0 0 vote
Article Rating

Video zum Artikel

(Besucher (Gesamt): 38, Heute: 1)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments