Print Options:

Biskuit Grundrezept

Yields1 ServingPrep Time20 minsCook Time40 minsTotal Time1 hr

 6 Eier Größe M
 200 g Zucker
 1 pinch Salz
 2 pt Vanille-Zucker oder 2 Tl. Vanille-Paste
 280 g Mehl
 2 tsp Backpulver
1

Den Ofen auf 175°C Umluft vorheizen Die Eier in der Küchenmaschine kurz anschlagen, dann das Salz den Zucker und die Vanille Paste / Zucker hinzufügen (ich mache das meistens in 2 kurzen Etappen) und bei höchster Geschwindigkeit nun wirklich min. 10 Minuten dick cremig aufschlagen. Je länger hier geschlagen wird um so besser ist das Ergebnis hinterher, ich schlage die Eier in meiner KitchenAid ca. 12 Minuten auf.

In der Zwischenzeit das Mehl mit dem Backpulver mischen und einmal durchsieben. Die Springform nur am Boden mit Backpapier auslegt vorbereiten, Ich backe meinen Biskuit immer in einem Back Ring (Torten Ring) das geht wunderbar und ich finde das ist das beste Ergebnis. Wenn Ihr in einem Ring backt dann schlagt den Ring in dem Backpapier ein.

Ganz wichtig ist das der Rand der Form frei bleibt, kein Fett, Mehl oder sonstiges denn so kann der Teig wunderbar am Rand beim backen hochklettern und rutsch nicht ab, denn das ist meistens der Grund warum er nach dem backen wieder zusammenfällt.

Wenn die Eier Masse schön dick cremig aufgeschlagen ist die Maschine ausstellen und das gesiebte Mehl / Backpulver Gemisch in 3-4 Etappen nochmal über den Teig sieben und mit dem Geizhals (Gummilippe) LANGSAM UND MIT VIEL LIEBE unter den Teig arbeiten.

Hier ist es wirklich sehr wichtig das dies langsam geschieht da sonst die so mühsame lange aufgeschlagene Eiermasse wieder zusammen fällt und das wollen wir vermeiden.

Die Backform / Back Ring in den vorheizten Backofen schieben und ca. 40 min. backen.

Bitte macht unbedingt die Stäbchen Probe da jeder Ofen anders backt. Den Biskuit in der Form auskühlen lassen.

Wenn der Biskuit ausgekühlt ist ihn vorsichtig mit einem Messer vom Rand lösen und die Form entfernen.

Den Boden in 2-3 mal durchschneiden und weiterverarbeiten