Print Options:

Rhabarber-Quark-Streuselkuchen

Yields1 Serving

 200 g Quark
 100 g Zucker
 1 pinch Salz
 1 Abrieb einer Bio Zitrone
 300 g Mehl
 8 tbsp Raps Öl / Sonnenblumen Öl
 1 pt Backpulver
 6 tbsp Milch
für den Belag
 1500 g Rhabarber
 4 sticks Eier
 50 g Speisestärke
 125 g Zucker
 1 pinch Salz
 2 pt Vanillezucker
 100 g Milch
 500 g Quark
 100 g Butter geschmolzen und abgekühlt
Für die Streusel
 125 g Butter weich
 300 g Mehl
 160 g Zucker
 1 tsp Zimt
1

Den Quark mit dem Zucker, dem Öl und der Milch in einer Rührschüssel geben. Die Bio Zitrone heiß abwaschen, trocken Tupfen und die Schale abreiben und hinzufügen, mit den Knethaken die Zutaten verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und der Prise Salz mischen und Esslöffelweise hinzufügen.

Den Teig mit einen sauberen Tuch abdecken und für 2 Std. in den Kühlschrank stellen.

2

In der Zwischenzeit die Streusel zubereiten.

Dazu das Mehl mit dem Zucker, den Zimt und der weichen Butter zu einer Bröseligen Masse verarbeiten und zur Seite stellen.

Den Rhabarber Putzen, verlesen, schälen und in ca. 1 cm Stücke schneiden.

Für die Quark Masse:

Den Quark mit den Zucker, dem Vanille Zucker, der Milch die Stärke und die sehr weiche Butter in einer Rührschüssel geben. Die Eier trennen und die Eigelbe hinzufügen. Die Masse mit den Rührbesen des Handrührgerätes zu einer geschmeidigen Masse verrühren.

Das Eiweiß mit der Prise Salz seif schlagen und unter die Quark Masse heben.

3

Den Ofen auf 170°C Umluft vorheizen.

Den Quark-Öl-Teig auf ein bemehltes und gefettetes Backblech ausrollen. Am Rand mit 2 Fingern den Teig etwas hochdrücken.

Die Quark Masse auf den Teig geben und verstreichen. Den Rhabarber darauf verteilen und mit den Streuseln bedecken.

Das Blech in den vorgeheizten Backofen schieben (mittlere Schiene) und für ca. 40 -50 Min. backen.

Macht bitte die Stäbchenprobe da jeder Ofen anders backt.

Nach dem backen den Kuchen auf dem Blech auskühlen lassen und vor dem Servieren erst mit Puderzucker bestäuben.