Käsekuchen mit Mandarinen

Ein leckeres Stück Käsekuchen mit Mandarinen und eine Tasse Kaffee….was braucht man mehr. 😊
Ich backe meinen Käsekuchen allerdings immer mit Schichtkäse.
Okay er ist etwas gehaltvoller als Quark aber ich finde das er so einfach besser schmeckt.
Und das macht den Käsekuchen besonderen Geschmack.
Da man dieses ja nicht jeden Tag isst darf das auch ruhig so sein 😉 selbstverständlich kann das Rezept aber auch ganz klassisch mit Quark oder auch 1:1 Quark und Schichtkäse gemacht werden, das ist ganz euch überlassen.

Nun wünsche ich viel Spaß beim nachbacken, ich würde mich über ein Feedback sehr freuen, gerne könnt ihr auch auf YouTube ein Kommentar oder Feedback geben.

Liebe süße Grüße
eure Petra

Rezept

AuthorPetraCategoryKuchenDifficultyIntermediate
Yields1 Serving
Prep Time20 minsCook Time1 hrTotal Time1 hr 20 mins
 200 g Mehl
 1 tsp Backpulver
 75 g Zucker
 1 Ei
 75 g Butter
 1 pinch Salz
Für den Belag
 500 g Schichtkäse
 2 sticks Eier
 140 g Zucker
 1 pt Vanille Zucker oder 1 Tl. Vanillepaste
 1 pt Puddingpulver Vanille
 100 g Saure Sahne
 Abrieb und Saft einer halben Bio Zitrone
 80 ml Öl
 240 ml Milch
 1 Dose Mandarinen
1

Zu erst bereiten wir den Mürbeteig vor dazu alle Zutaten für den Mürbeteig kurz mit den Knethaken des Handrührer zu einen krümeligen Teig verarbeiten, dann den Teig kurz auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen zusammen kneten und ihn in Frischhaltefolie für mindestens 2 Std. in den Kühlschrank legen.

Wenn der Mürbeteig gut durchgekühlt ist ihn auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.
Den Boden einer 26 Springform mit Backpapier auslegen und den Ring verschließen.
Den ausgerollten Mürbeteig in die Springform legen und am Rand ca 2-3 cm hoch drücken.
Den Backofen auf 180°C Umluft / ober/- Unterhitze 160°C vorheizen.

2

Die Mandarinen in einem Sieb sehr gut abtropfen lassen, (Ich mache das immer ein Paar Std. vorher) Den Schichtkäse mit der sauren Sahne den Zucker, Vanillezucker, Eier, Vanille Puddingpulver, Saft und abrieb der Bio Zitrone mit dem Rührbesen des Handrührgerätes kurz verrühren, nur solange bis sich die Zutaten miteinander verbunden haben, danach in 3,4 Etappen das öl und die Milch unterrühren, (Achtung Spritz Gefahr😆) zum Schluss die abgetropften Mandarinen mit der Gummilippe unterheben.

Den Teig in die Form füllen und den Kuchen für ca. 50 min. backen.
Bitte achtet darauf das der Kuchen nicht zu dunkel wird, sollte dies der Fall sein deckt die Form rechtzeitig mit Alufolie ab.
Nach den Backen den Kuchen in der Form vollständig auskühlen lassen.
Um zu vermeiden das der Käsekuchen wieder so einfällt und aufreist lasse ich ihn immer im ausgeschalteten Ofen auskühlen. 😉


Ingredients

 200 g Mehl
 1 tsp Backpulver
 75 g Zucker
 1 Ei
 75 g Butter
 1 pinch Salz
Für den Belag
 500 g Schichtkäse
 2 sticks Eier
 140 g Zucker
 1 pt Vanille Zucker oder 1 Tl. Vanillepaste
 1 pt Puddingpulver Vanille
 100 g Saure Sahne
 Abrieb und Saft einer halben Bio Zitrone
 80 ml Öl
 240 ml Milch
 1 Dose Mandarinen

Directions

1

Zu erst bereiten wir den Mürbeteig vor dazu alle Zutaten für den Mürbeteig kurz mit den Knethaken des Handrührer zu einen krümeligen Teig verarbeiten, dann den Teig kurz auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen zusammen kneten und ihn in Frischhaltefolie für mindestens 2 Std. in den Kühlschrank legen.

Wenn der Mürbeteig gut durchgekühlt ist ihn auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.
Den Boden einer 26 Springform mit Backpapier auslegen und den Ring verschließen.
Den ausgerollten Mürbeteig in die Springform legen und am Rand ca 2-3 cm hoch drücken.
Den Backofen auf 180°C Umluft / ober/- Unterhitze 160°C vorheizen.

2

Die Mandarinen in einem Sieb sehr gut abtropfen lassen, (Ich mache das immer ein Paar Std. vorher) Den Schichtkäse mit der sauren Sahne den Zucker, Vanillezucker, Eier, Vanille Puddingpulver, Saft und abrieb der Bio Zitrone mit dem Rührbesen des Handrührgerätes kurz verrühren, nur solange bis sich die Zutaten miteinander verbunden haben, danach in 3,4 Etappen das öl und die Milch unterrühren, (Achtung Spritz Gefahr😆) zum Schluss die abgetropften Mandarinen mit der Gummilippe unterheben.

Den Teig in die Form füllen und den Kuchen für ca. 50 min. backen.
Bitte achtet darauf das der Kuchen nicht zu dunkel wird, sollte dies der Fall sein deckt die Form rechtzeitig mit Alufolie ab.
Nach den Backen den Kuchen in der Form vollständig auskühlen lassen.
Um zu vermeiden das der Käsekuchen wieder so einfällt und aufreist lasse ich ihn immer im ausgeschalteten Ofen auskühlen. 😉

Käsekuchen mit Mandarinen

Video zum Artikel

(Besucher (Gesamt): 1.268, Heute: 1)

Bewerten & Kommentare lesen, schreiben:

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedback
Zeige alle Kommentare
Natascha Schenck
Natascha Schenck
2 Jahre zuvor

Ein echt leckerer Käsekuchen 😍