Schokoladen-Marshmallow-Cupacake

Wem wird bei diesem Anblick nicht warm ums Herz? Diese Mega leckeren Muffin kann man einfach nicht widerstehen. Entweder man genießt sie direkt noch warm, oder man lässt sie vollständig abkühlen. Ich habe mich hier für eine leckeres Mascarpone-Nugat Topping entschieden und daraus eine Schokoladen Symphonie gemacht.

Achtung hier besteht wirklich Suchtgefahr….😉😉 Die sind mega lecker.

Liebe süße Grüße
Eure Petra

Rezept

AuthorPetraCategoryGebäck und KleingebäckDifficultyIntermediate

Yields1 Serving
Prep Time30 minsCook Time45 minsTotal Time1 hr 15 mins

 225 g Mehl
 50 g Backkakao
 1 tbsp Backpulver
 1 pinch Salz
 120 g Zucker
 100 g weiße Schoko-Tröpfchen
 50 g Mini-Marshmallow
 2 sticks Eier M
 250 ml Milch
 80 g Butter, zerlassen und abgekühlt
Für das Topping
 200 g Zimmerwarme Butter
 200 g Mascarpone, Alternative auch Frischkäse
 2 tbsp Puderzucker
 100 g Nugat Geschmolzen und abgekühlt
 Etwas Dekor nach belieben

1

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen, Die trockenen Zutaten alle in einer Rührschüssel vermischen und die Eier nach und nach mit dem Handrührgerät unterrühren. Wenn dies geschehen ist die abgekühlte Butter unterrühren und die Milch in 2,3 Etappen einrühren und alles schön cremig aufschlagen.
Die Schokoladen-Tröpfchen und die Marshmallow mit der Gummilippe unter die Masse heben.
Mit 2 Esslöffel oder einen Eisportionierer Die Papierförmchen bis knapp unter dem Rand füllen und in den vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten Backen.

2

Bitte unbedingt die Stäbchen Probe machen da jeder Ofen anders backt, hier darf aber der Teig gerne noch etwas knatschig in der Mitte sein, wer das nicht mag lässt sie noch ein Paar Minuten länger backen. Die Muffin nach 5 Minuten Abkühl-zeit aus dem Muffinblech nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Für das Topping
3

Die Butter und das Puderzucker mit dem Handrührgerät in ein Paar Minuten weiß cremig aufschlagen, die Mascarpone kurz unterrühren, nur so lange bis sie sich mit der Butter verbunden hat, anschließend den Geschmolzenen Nugat unterrühren.
Die Creme in einem Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Rosetten auf die Cupcake spritzen, Mit Schokoladen Röllchen oder Dekor nach Wahl, dekorieren.

Ingredients

 225 g Mehl
 50 g Backkakao
 1 tbsp Backpulver
 1 pinch Salz
 120 g Zucker
 100 g weiße Schoko-Tröpfchen
 50 g Mini-Marshmallow
 2 sticks Eier M
 250 ml Milch
 80 g Butter, zerlassen und abgekühlt
Für das Topping
 200 g Zimmerwarme Butter
 200 g Mascarpone, Alternative auch Frischkäse
 2 tbsp Puderzucker
 100 g Nugat Geschmolzen und abgekühlt
 Etwas Dekor nach belieben

Directions

1

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen, Die trockenen Zutaten alle in einer Rührschüssel vermischen und die Eier nach und nach mit dem Handrührgerät unterrühren. Wenn dies geschehen ist die abgekühlte Butter unterrühren und die Milch in 2,3 Etappen einrühren und alles schön cremig aufschlagen.
Die Schokoladen-Tröpfchen und die Marshmallow mit der Gummilippe unter die Masse heben.
Mit 2 Esslöffel oder einen Eisportionierer Die Papierförmchen bis knapp unter dem Rand füllen und in den vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten Backen.

2

Bitte unbedingt die Stäbchen Probe machen da jeder Ofen anders backt, hier darf aber der Teig gerne noch etwas knatschig in der Mitte sein, wer das nicht mag lässt sie noch ein Paar Minuten länger backen. Die Muffin nach 5 Minuten Abkühl-zeit aus dem Muffinblech nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Für das Topping
3

Die Butter und das Puderzucker mit dem Handrührgerät in ein Paar Minuten weiß cremig aufschlagen, die Mascarpone kurz unterrühren, nur so lange bis sie sich mit der Butter verbunden hat, anschließend den Geschmolzenen Nugat unterrühren.
Die Creme in einem Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Rosetten auf die Cupcake spritzen, Mit Schokoladen Röllchen oder Dekor nach Wahl, dekorieren.

Schokoladen-Marshmallow-Cupacake

4 2 votes
Article Rating

Video zum Artikel

(Besucher (Gesamt): 54, Heute: 1)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments