Zitronenkekse mit Marmor-Effekt

Also ich weiß nicht, wie es euch geht aber bei uns sind Zitronenkekse auch immer ein Muss auf dem Adventsteller.

In welche Form und Variante ist natürlich jedes Jahr neu aber das Rezept bleibt immer gleich. Aus ein Basic Rezept kann man so viele leckere Kekse erstellen. Man muss nur mit den Zutaten spielen. Und nicht nur das Rezept ist großartig, sondern auch der Guss.

Sind diese Kekse nicht eine Augenweide mit Ihrem großartigen Marmor Effekt. Sie sehen so großartig aus auf einem bunten Plätzchenteller. Das Spiel mit der Süße und dem frischen Zitronen Geschmack mag ich persönlich, sehr gerne🤗. Der Marmoriere Guss ist auch kinderleicht herzustellen. Schaut euch doch mal das Video dazu an.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbacken.

Liebe süße Grüße

eure Petra

AutorPetraKategoriePlätzchen und KekseSchwierigkeitLeicht

Ausbeuten1 geliefert
Vorbereitungszeit45 Min.Kochzeit15 Min.Gesamtzeit1 Std.

 125 g Butter
 250 g Mehl
 1 Ei
 1 Prise Salz
 1 EL Backpulver
 100 g Zucker
 ½ EL Vanillezucker
 Abrieb 1 Bio Zitrone
Für die Glasur
 100 g Puderzucker
 12 TL Milch
 Verschiedene Gel Farben nach Wahl

1

Das Mehl mit dem Backpulver sieben und auf eine Arbeitsfläche geben. In die Mitte eine Mulde drücken. Das Ei in die Mulde geben und den Zucker den Vanillezucker und das Salz hinzugeben. Die Butter in Flöckchen auf dem Mehlrand verteilen.
Mit den Händen den Teig rasch zu einem glatten und geschmeidigen Teig verarbeiten.
Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Std. kühlen.

Den Ofen auf 170°C Umluft ober-/Unterhitze 180°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche Finger dick ausrollen,(hierbei sind Ausrollhölzer sehr Praktisch).
Mit einem Keksausstecher Kekse ausstechen und auf das Backblech setzen. Für ca. 15 Minuten backen.

Die Kekse zum auskühlen auf ein Kuchengitter umsetzen.

2

Aus dem Puderzucker und der Milch eine Zuckerguss anrühren . (nicht zu dünn und nicht zu dick) Durch de Milch bleibt der Zuckerguss schon weiß.

Die Gel Farbe Tröpfchenweise in den Zuckerguss geben. it einem Zahnstocher durch den Guss fahren um so ein Marmoriertes Muster zu erzeugen.

Die Kekse kopfüber in den Guss tauchen und schnell umdrehen. nach dem trockenen die Kekse in einer gut schließende Dose geben.

Zutaten

 125 g Butter
 250 g Mehl
 1 Ei
 1 Prise Salz
 1 EL Backpulver
 100 g Zucker
 ½ EL Vanillezucker
 Abrieb 1 Bio Zitrone
Für die Glasur
 100 g Puderzucker
 12 TL Milch
 Verschiedene Gel Farben nach Wahl

Schritte

1

Das Mehl mit dem Backpulver sieben und auf eine Arbeitsfläche geben. In die Mitte eine Mulde drücken. Das Ei in die Mulde geben und den Zucker den Vanillezucker und das Salz hinzugeben. Die Butter in Flöckchen auf dem Mehlrand verteilen.
Mit den Händen den Teig rasch zu einem glatten und geschmeidigen Teig verarbeiten.
Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Std. kühlen.

Den Ofen auf 170°C Umluft ober-/Unterhitze 180°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche Finger dick ausrollen,(hierbei sind Ausrollhölzer sehr Praktisch).
Mit einem Keksausstecher Kekse ausstechen und auf das Backblech setzen. Für ca. 15 Minuten backen.

Die Kekse zum auskühlen auf ein Kuchengitter umsetzen.

2

Aus dem Puderzucker und der Milch eine Zuckerguss anrühren . (nicht zu dünn und nicht zu dick) Durch de Milch bleibt der Zuckerguss schon weiß.

Die Gel Farbe Tröpfchenweise in den Zuckerguss geben. it einem Zahnstocher durch den Guss fahren um so ein Marmoriertes Muster zu erzeugen.

Die Kekse kopfüber in den Guss tauchen und schnell umdrehen. nach dem trockenen die Kekse in einer gut schließende Dose geben.

Zitronen Kekse mit Marmor-Effekt
0 0 vote
Article Rating

Video zum Artikel

(Besucher (Gesamt): 35, Heute: 1)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments